Loading...
Deutsch
Українська Русский English Francais Deutsch Espanol
Ein Land auswählen

Berggipfel der Schweiz sind jetzt leichter erreichbar

3733

In der Schweiz gibt es in diesem Jahr eine neue interessante Touristenkarte – den „Swiss Peak Pass. Sie verlängert die einfache Fahrkarte „Swiss Pass“ bis zu vier oder acht Tagen. Mit einem Zuschlag von entweder 24,00 € oder 48,00 € gibt sie entsprechend die Möglichkeit bis zum 23. Dezember 2014 die Eisenbahn und die Seilbahn zu acht malerischen Bergspitzen der Schweiz unbegrenzt hinauf- und hinunterzufahren. Das sind im Einzelnen folgende Gipfel: Cardada, Allalin, Corvatsch, Brienzer Rothorn, Niesen, Rochers de Naye, Säntis und Stanserhorn. Jeder, der nicht in der Schweiz und Liechtenstein wohnt, kann diesen „Swiss Peak Pass“ an den „Swiss Travel System“-Stellen käuflich erwerben. Dafür braucht man nur den Reisepass oder den Personalausweis. Ein Foto ist dabei nicht notwendig.

Die Schweizer Berge sind immer ein spannendes Abenteuer. Auf den Cardada bringt einen die Luftseilbahn. Von ganz oben hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt Locarno und den See Maggiore. Das am höchst gelegene Restaurant der Welt, das sich dazu auch noch um die eigene Achse umdreht, fasziniert jeden in Allalin. Auf eine Höhe von 3500 Metern bringt Sie die höchstgelegene U-Bahn der Welt. Dort kann man ein Eispavillon besichtigen, die mächtigen Alpengipfel bewundern, sowie Ski und Schlittschuh laufen. Auf der ewig schneebedeckten „Mütze“ von Corvatsch steht Ihnen ein Restaurant mit einem wunderschönen Ausblick auf den Silsersee zur Verfügung. Sie können eine Tour zum Gletscher auch mit einem Reiseführer unternehmen. Auf Brienzer Rothorn gibt es eine wunderschöne Aussichtsplattform, von der man den Brienzersee und den Berner Alpen bewundern kann. Die ersten Besucher kamen schon im Jahr 1892 mit einem mit einer Dampflok betriebenen Zug hierher. Bis heute noch befördern die alten Lokomotiven mit Dampfbetrieb die Züge auf den Berg.

Man kann den Berg Niesen am Thunersee mit einer Standseilbahn erreichen. Daneben befindet sich eine riesige Treppe mit 11674 Stufen, die als längste der Welt gilt. Vom Gipfel Säntis auf einer Höhe von 2500 Metern kann man nicht nur die Schweizer Berge, sondern auch den Schwarzwald in Deutschland und die französischen Vogesen, sowie bezaubernde Sonnenauf- und -untergänge beobachten. Der Weg auf das Stanserhorn ist eine Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart. Zuerst fährt man mit einer Seilbahn aus dem 19. Jahrhundert, und dann mit einer Pendelbahn mit zwei Tragseilen zu einem offenen Panoramaplatz auf dem Gipfel, um eine tolle Aussicht auf Luzern und die Berner Alpen zu bekommen. In weniger als einer Stunde erreichen Sie den malerischen Gipfel Rochers de Naye und vor Ihnen eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick in einer Höhe von 2000 Metern auf den Genfer See, sowie auf die Schweizer und die französischen Alpen. Am Fuße des Berges leben an den Hängen viele Murmeltiere. Sehenswert sind hier  auch die Alpengärten und die mongolischen Jurten. Jeder Berg hat seinen eigenen jährlichen Fahrplan für die Seil- und Eisenbahnen.

Die „Swiss Peak Pass“- Besitzer können einfach auch das genießen, was der „Swiss Pass“ anbietet.  Es handelt sich dabei um die Möglichkeit, durch die ganze Schweiz mit Bus, Bahn- und dem Schiff- sowie mit dem öffentlichen Nahverkehr der Schweizer Städte zu fahren und 470 Museen kostenlos zu besuchen. 

If you liked the news, tell your friends :)
Facebook (0)
Datum: 31 Januar 2014
Ein Programm der Demonstrationsflüge im Jahr 2014, der berühmte Schweizer Luftwaffe Kunstflugstaffel "Patrouille Suisse". Grundsätzlich werden sie in der Schweiz stattfinden wird und in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien auf Tour gehen werden.
Datum: 25 November 2013
Anfang November ist das Skigebiet von Verbier Ski-Saison gestartet Zeitraum 2013 -2014. Innerhalb von zwei Monaten nach und nach beginnen, neue und modernisierte Sektor tätig.
Datum: 21 November 2013
Im November am Hauptbahnhof von Zürich, wurde das Recht der Haupteingang eröffnet nach Umbau aktualisiert bequem Tourist Information Centre.
Feedback
Vorschläge und Anmerkungen
Wir freuen uns über Ihren Besuch der Site IGotoWorld.com. Wenn Sie Fragen, Wünsche, Beschwerden haben, oder mehr über uns erfahren möchten, wählen Sie den Bereich, der Sie interessiert, und klicken Sie auf den Link, um einen Kommentar zu machen oder eine Frage zu stellen.
Feedback-Formular
Anfrage erfolgreich gesendet
Senden